Sie sind hier: Forschungsinstitut / Personal / Dr. Gregor Zenhäusern

Dr. Gregor Zenhäusern 

Kontakt

Forschungsinstitut zur Geschichte des Alpenraums
Stockalperschloss
Alte Simplonstrasse 28
3900 Brig
Tel. + 41 27 923 04 07

Email: zenhaeusern@stockalperstiftung.ch

Lebenslauf

Geboren am 31.08.1958 in Unterbäch

Wintersemester     
1979-1983
Immatrikulation an der Philosophischen Fakultät der Universität Freiburg i. Ue. und Studium der Fächer „Mittelalterliche Geschichte“ (Prof. Dr. Carl Pfaff), „Schweizer Geschichte“ (Prof. Dr. Urs Altermatt), „Historische Grundwissenschaften (Paläographie, Diplomatik, Codicologie)“ (Prof. Dr. Pascal Ladner), „Neuere Geschichte“ (†Prof. Dr. Heribert Raab), „Germanische Philologie“ (†Prof. Dr. Eduard Studer), daneben Übungen und Kurse in Mittellatein (Lb. Margarethe Billerbeck und PD Dr. Peter Stotz).
Wintersemester 1983/84 bis
Frühjahr 1987
Assistent am Lehrstuhl für „Mittelalterliche Geschichte“ (IEM = INSTITUT D’ETUDES MÉDIÉVALES).
1987 Lizentiat im Fach „Mittelalterliche Geschichte“.
1991 Promotion zum Dr. phil. I im Fach „Mittelalterliche Geschichte“ an der Universität Freiburg i. Ue.
ab 1987 halbamtliche Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Stockalperarchiv (=1991 FORSCHUNGSINSTITUT ZUR GESCHICHTE DES ALPENRAUMS) in Brig.

1989

Redaktor und Autor der „HELVETIA SACRA“ (HS) im Halbamt bzw. auf Mandatsbasis
ab 2000 Teilzeitmandat als Bearbeiter der „Walliser Rechtsquellen“ im Auftrage der „RECHTSQUELLENSTIFTUNG DES SCHWEIZERISCHEN JURISTENVEREINS“; ausserdem freie Mitarbeit am „HISTORISCHEN LEXIKON DER SCHWEIZ“ (HLS) und am „LEXIKON FÜR THEOLOGIE UND KIRCHE“ (LThK).



Laufendes Forschungsprojekt

Studien zur Klimageschichte der Westalpen vom Mittelalter bis zum Beginn der amtlichen Messungen. (NF Projekt: "Studies on climate history of the western alps from the middle ages to the time of instrumental

Wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten

Studien zur Rezeption, Rechtsform und Diplomatik mittelalterlicher Testamente aus der Diözese Sitten, Liz.-Arbeit, Freiburg (Schweiz) 1987, 137 S. (Ms. in der Kantonsbibliothek Sitten).

Zeitliches Wohl und ewiges Heil. Studie zu mittelalterlichen Testamenten aus der Diözese Sitten,
Phil. Diss., Freiburg (Schweiz) 1991, Sitten, Staatsarchiv, 1992 (= Beihefte zu Vallesia, Bd. 2), 480 S.

Publikationen

Publikationen Zenhäusern (pdf)


Druckvorschau PDF Seite weiterempfehlen

(c) 2009 STOCKALPERSTIFTUNG